Willkommen bei der Heimatbühne Kiefersfelden!
Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5


Die Versuchung des Aloysius Federl - Di 27.12.2022, Mi 28.12.2022, Fr 30.12.2022, Mi 04.01.2023, Fr 06.01.2023, Sa 07.01.2023 jeweils um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle Kiefersfelden
Die Versuchung des Aloysius Federl

Eine Pfarrhofkomödie in 3 Akten
von Holger Zimmermann




Inhalt

Ein kleiner Ort im oberbayerischen Inntal, Kirchweih 1898:
Als der Hausierer Sterzinger mit seinem Trödel auf seiner Tour am Pfarrhof vorbeikommt, erhält er durch Zufall und durch das lose Mundwerk der örtlichen Quadratratschn Cilly Gmeinwieser eine Möglichkeit, sich sein Leben zu versüßen.
Er behauptet nun frech, im Besitz eines Bücherls mit brisanten Informationen über die wahren Familienverhältnisse im Dorf zu sein: Da gibt es zum Beispiel ein wohl behütetes Geheimnis der gewissenhaften Pfarrersköchin Johanna, die mit ihrem unehelichen Sohn Alois im Pfarrhaus wohnt.
Im Bestreben, unangenehme Enthüllungen zu verhindern, kommt es zu peinlichen Verwicklungen. Zu allem Überfluss hält plötzlich auch noch der Bischof höchstpersönlich im Pfarrhof Einkehr und sorgt für Aufregung. Welche Rolle spielt der als Schürzenjäger bekannte Bürgermeister nebst unbescholtener Gattin? Und wieso gibt sich Alois, der in die Tochter des Bürgermeisters verliebt ist, plötzlich der Entsagung hin?
Dramatischen Szenen spielen sich ab, als die Bürgermeistersgattin den örtlichen Jungfernbund auf den Sterzinger hetzt oder sich der Bischof beim Zwetschgenbrocken mit der unmoralischen Chantal alias Kreszenz Schleipfinger auseinandersetzen muss. Sie verleihen dem tragikomischen Geschehen seine Würze, bis sich am Ende eine unerwartete Lösung auftut.



Spieltermine

Di 27.12.2022
Mi 28.12.2022
Fr 30.12.2022
Mi 04.01.2023
Fr 06.01.2023
Sa 07.01.2023

jeweils um 19.30 Uhr
in der Schulturnhalle Kiefersfelden




Kartenvorverkauf ab 10.12.2022

Tabak-Land Zaglacher
Dorfstraße 34, Kiefersfelden, Tel. 08033-302722

Keine Platzgarantie an der Abendkasse!

Eintrittspreis:
7,– €
Kinder bis 15 Jahre zahlen die Hälfte